Areasana, Schneeräume

Category :

Das Abkühlen gehört zum Saunagang wie die Wärmeanwendung selbst, die Kombination ergibt optimale gesundheitliche Effekte. Schneeräume sind eine Alternative zum Tauchbecken und haben ihnen gegenüber einige Vorteile. Der Schnee kann direkt auf dem Körper angewendet werden, die trockene Kälte erlaubt längere Aufenthaltszeiten, befreit die Atemwegen und wirkt sich positiv auf die Beschwerden von Rheumapatienten oder Allergikern aus. Viele Wellness-Anlagen setzen aufgrund des schonenden Temperaturwechsels, aber auch der ästhetischen Qualitäten auf einen Schneeraum.

Unser Partner Areasana hat exquisites SnowHow – unter anderem steht Areasana hinter dem neuen Schneeraum in der legendären Therme Meran, gestaltet vom italienischen Stararchitekten Matteo Thun. Mit einer stimmungsvollen Lichtinszenierung, individuellen Interieur-Lösungen und Finessen, wie bedruckten Glaswänden werden die Schneeräume zu einem ästhetischen Highlight. Der Pulverschnee ihrer Anlagen wird ausschliesslich aus Wasser und Luft erzeugt. Er ist besonders flauschig und erzeugt auch auf wenigen Quadratmetern eindrucksvolle Landschaften – willkommen im Schnee!